Der BIOPLAST–Kreislauf

Die aus biobasierten Rohstoffen, wie z. B. Kartoffelstärke, hergestellten BIOPLAST-Granulate bieten eine glaubhafte Antwort auf Umweltfragen. Durch den Einsatz erneuerbarer Quellen in der Industrie lassen sich fossile Ressourcen wirksam einsparen und die Mengen ausgestoßener CO2 -Treibhausgase verringern. Erste Erhebungen haben gezeigt, dass je nach Ausgangsmaterial, Erzeugnis und Anwendungsweise biobasierte Kunststoffe im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffen zu einer CO2 Verringerung zwischen 30 und 70% führen können.

Im Zuge ihrer Leitmarktinitiative stellte die EU-Kommission fest, dass Biokunststoffe unter anderem aufgrund ihrer positiven Kohlenstoff-Bilanz großes Interesse hervorrufen.

BIOPLAST-Materialien sind:

Biologisch abbaubar
Gemäß europäischer Norm EN13432 werden Produkte aus BIOPLAST-Materialien in weniger als 180 Tagen vollständig biologisch abgebaut.

Kompostierbar
Im Gegensatz zu konventionellen Kunststoffen verfügen BIOPLAST-Produkte über die einzigartige Produkteigenschaft der Kompostierbarkeit, welche eine bevorzugte Verwertungsoption darstellt. Sämtliche Materialien wurden so konzipiert, dass sie in industriellen Kompostieranlagen in weniger als 90 Tagen vollständig umgesetzt werden können.

Erneuerbar
Gemäß ASTM-D6866-Norm bestehen BIOPLAST-Materialien aus bis zu 100% pflanzlichen Rohstoffen, meist aus Kartoffelstärke.

Wiederverwertbar
Zusammen mit anderen pflanzenbasierten, biologisch abbaubaren Biokunststoffen lassen sich BIOPLAST-Materialien in gleicher Weise wie konventionelle Kunststoffe wiederverwerten.

Darüber hinaus konnte nachgewiesen werden, dass bis zu 10% recyceltes BIOPLAST im konventionellen Wiederverwertungskreislauf die mechanischen Eigenschaften einer vergleichbaren Blasfolie aus vollständig recyceltem PE nicht signifikant beeinträchtigt.

Thermische Verwertung
Obwohl die Kompostierung nach wie vor die bevorzugte Entsorgungslösung darstellt, lassen sich Produkte aus BIOPLAST zusammen mit üblichen Abfallstoffen auch verbrennen, wodurch wertvolle Energie erzeugt wird.

Weichmacherfrei
Mit Ausnahme von BIOPLAST TPS® sind alle BIOPLAST-Materialien weichmacherfrei, wodurch diese den Konsumentenwünschen Rechnung tragen und sich hervorragend verarbeiten lassen.